Logo Lu Süd

Angedacht - zum Nach-Denken

Eine Tür zum Himmel…

…Was fällt Ihnen zu diesem Bild ein? Und wo ist es aufgenommen?

Es ist die Dachluke in der Lukaskirche. Ganz banal: Im Zuge der Renovierung der Fassaden wird auch einmal übers Dach geschaut, damit dann alles von außen gut instand ist und die nächsten Jahre be-stehen kann.
Das Foto ist entstanden als die Dachdecker sich ein erstes Bild verschafft haben.

Anders betrachtet:

Eine Tür zum Himmel…

Da geht mir ein Licht auf…

Komm mit, hab keine Angst…

Ungewohnte Wege…

Wir schaffen das…

... Als Einzelne oder als Familie, als Gemeinde oder Gesellschaft: Immer wieder machen wir uns Gedanken, was als nächstes zu tun ist auf unserem Weg durchs Leben.
Manches ist ganz banal: einkaufen, essen, schlafen, arbeiten…
Wichtig und gut. Dann gibt es hoffentlich noch vieles, das darüber hinausgeht: Ich überlege, ob ich mich mit Freunden treffe, ob ich mit jemandem spazieren gehe, wohin ich oder wir in Urlaub fahren.

Und ab und zu sind Entscheidungen an größeren Wegbiegungen dran: In welche Schule gehe ich, welchen Beruf möchte ich ergreifen, wechsle ich meinen Arbeitsplatz, lebe ich weiter in meinem Umfeld wie bisher, gehe ich „betreutes Wohnen“ oder ein Seniorenheim, oder oder oder …

Als Pfarrerin und Pfarrer überlegen wir, wer welche Weg einschlägt in seiner oder ihrer Arbeit, unterstützen einander oder machen uns als Gemeinde Gedanken, wie wir als Kirche Jesu Christi in LU unterwegs sein wollen.
Es ist gut, dass wir einander haben und nicht allein unterwegs sind in und mit allen brennenden Fragen dieser Welt.
Es ist gut, dass wir mit vielen Mitarbeitenden und Interessierten eine Gemeinschaft bilden, die sich den „Banalitäten“ stellt und z.B. viel Geld gesammelt hat, damit wir die Kirche und die Orgel renovieren können.
Und es ist gut, dass wir immer wieder die „Tür zum Himmel“ gemeinsam suchen und ab und sie ab und zu auch einen Spalt offen sehen.
Weiter so!
In der hoffentlich vor Ihnen liegenden etwas entspannteren Sommerzeit wünschen wir Ihnen (und uns) die Muse, darüber nachzudenken, wo Ihre Tür zum Himmel ist.

Herzliche Grüße,
Barbara Schipper, Pfarrerin und Michael Köhl, Pfarrer

 

Was bei uns läuft