Logo Lu Süd

Aktuelles

Gitarrenmeditation mit Andreas Kapsalis und anschließendem Frühstück!

Ein kulinarisch kultureller Morgen in der Lukaskirche...

Andreas Kapsalis

Der virtuose Gitarrenspieler stellt seine neue CD vor
Andreas Kapsalis, Sohn griechischer Einwanderer, wuchs in einer musikalischen Familie in einem Vorort von Chicago auf. Seine Mutter infizierte ihn mit Ihrer Liebe für griechische Musik und sein Vater, ein Violinist, lehrte ihn klassische Musik, Grundlagen und Disziplin für die lange musikalische Reise. Durch die Großfamilie war seine Jugend reich an Poesie, Malerei, Skulptur, sowie Respekt und Liebe für alle künstlerischen Medien. Sobald er das Instrument halten konnte, begann er autodidaktisch mit der Gitarre. Bald begann er zu komponieren und transkribieren - offen für alle Musikgenres. Im Alter von 18 Jahren begann Andreas Kapsalis eine Lehre bei einem Geigenbauer. Nach einem Unfall beim Fingersatz-Schnitzen musste er fürchten, nie wieder Gitarre spielen zu können. Das war für ihn unvorstellbar und er experimentierte mit einer seltenen Technik, dem acht-Finger-Tapping. Er lernte, nur mit seiner rechten Hand zu spielen. Nach mehreren Monaten harten Trainings war seine rechte Hand in der Lage, die Arbeit von zwei Händen zu tun. Nach weiterer anstrengender Therapie erlangte er schließlich wieder volle Beweglichkeit beider Hände– und entwickelte so sein wirklich atemberaubendes Talent weiter.
Neben Einflüssen von Balkan-Folk spielt Klassik und verschiedenste Klangfarben von Gypsy, Jazz, Pop, Welt und sogar Rock eine Rolle. Andreas Kapsalis spielt und komponiert Weltmusik in einem eigenen und originären Stil.
Mehr Informationen zu weiteren Konzerten auf der Website von Kultur Rhein-Neckar und hier per Klick...

 

« zurück